Haus:G

Umbau und Erweiterung, Weikersheim/Laudenbach

Haus:G präsentiert sich durch den ansteigenden Hang wie über einem Sockel schwebend.
Das Haus hebt sich durch seinen Anbau als lang gestreckter Baukörper von der Umgebung ab.
Natur und Haus gehen ein Spiel durch gezielte Fassadenöffnungen ein. Im Untergeschoss weist
der Bau zur Straße eine nur wenig geöffnete, eher abweisende Fassade auf. Das Erdgeschoss
wird dagegen von einem Fensterband akzentuiert, was eine Panoramasicht ermöglicht.

Im Dachraum öffnet sich eine Dachluke über die ganze Fassadenlänge und kennzeichnet eine
Verzahnung mit der umgebenden Landschaft. "Gute Aussichten" war die Intention, gerahmte
Ausblicke in die herrliche Landschaft zu ermöglichen.

Daten:
Bauherr: Haus:G
Standort: Weikersheim/Laudenbach
Entwurf und Planung: StudioMartinSchroth
BGF: 230 m²
Programm: Wohnen, Arbeiten
Phase: Ausbau/ Realisierung 2007